©   webpark ag . hauptstrasse 64 . 4814 bottenwil . tel 062 797 97 97 . fax 98 . info@webpark.ch . www.webpark.ch


Die Gemeinde Uerkheim und die Stadt Zofingen arbeiten künftig im Baubereich enger zusammen. Ein entsprechender Vertrag wurde Mitte Oktober 2018 unterzeichnet.

Wer in Uerkheim bauen will, reicht künftig sein Baugesuch idealerweise direkt in Zofingen ein, denn die Bauverwaltung Zofingen übernimmt alle operativen Aufgaben im Baubewilligungsverfahren. Bewilligungsbehörde bleibt jedoch der Gemeinderat Uerkheim.

Die Gemeinde Uerkheim liess bisher ihre Aufgaben im Baubewilligungsverfahren vom Ingenieurbüro SWR Infra AG aus Dietikon ausführen. Die Gemeinden Uerkheim und Zofingen haben sich nun entschieden, im Baubewilligungswesen eng zusammen zu arbeiten. Der Einwohnerrat Zofingen stimmte dem entsprechenden Gemeindevertrag im Juni 2018 zu, ebenso die Gemeindeversammlung in Uerkheim. Am 17. Oktober 2018 wurde der Vertrag unterzeichnet. Die Eingabe, Prüfung und Kontrolle der Baugesuche erfolgt neu durch den Bereich Hochbau und Liegenschaften der Bauverwaltung Zofingen. Auch für Rückfragen zu den Gesuchen kann man sich neu direkt an die Bauverwaltung Zofingen wenden.

Der Baubewilligungsprozess wird zukünftig vermehrt digital abgewickelt. Die Eingabe der Baugesuche soll deshalb in physischer und digitaler Form erfolgen. Die öffentliche Auflage der Baugesuche erfolgt wie bis anhin während den ordentlichen Schalteröffnungszeiten auf der Gemeindekanzlei Uerkheim.

Der Gemeindevertrag wurde am 17. Oktober 2018 unterzeichnet von Hans-Ruedi Hottiger (Stadtammann Zofingen), Herbert Räbmatter (Gemeindeammann Uerkheim), Hans Stadler (Gemeindeschreiber Uerkheim) und Fabian Humbel (Stadtschreiber Zofingen). (V.l.n.r. / Foto: G. Hodel)