©   webpark ag . hauptstrasse 64 . 4814 bottenwil . tel 062 797 97 97 . fax 98 . info@webpark.ch . www.webpark.ch


Trotz vereinzelter lokaler Niederschläge in den letzten Tagen hat die Trockenheit der Böden zugenommen. Das anhaltende heisse und trockene Wetter führt zu einer grossen Waldbrandgefahr.
 
Das Regionale Führungsorgan Suhrental-Uerkental (RFO) hat die Wald- und Flurbrandgefahrenstufe per sofort auf die Stufe 4 von 5 erhöht (grosse Gefahr). Das Feuern aller Art im Wald und an Waldrändern ist im ganzen Gebiet des Kantons Aargau verboten. Zudem gelten im Siedlungsgebiet und Offenland folgende Verbote:
 
Feuern in unbefestigten Feuerstellen
bei starkem Wind (allgemein, aber auch vor und während Gewittern) darf wegen des gefährlichen
  Funkenflugs kein Feuer im Freien entfacht werden. Dies gilt auch für Grills, die zu Funkenflug führen
  können
Keine brennenden Raucherwaren und Zündhölzer wegzuwerfen
Steigenlassen von «Heissluftballons/Himmelslaternen» (gekaufte oder selbstgebastelte)
 
Im Wald und an Waldrändern ist mit dem Feuerverbot das Abfeuern von Feuerwerk (Raketen, Vulkane und so weiter) nicht erlaubt. Hier gilt es, einen Mindestabstand von 200 Metern zum Waldrand und die auf den Produkten vermerkten Sicherheitsabstände zu brennbaren Objekten (wie trockene Felder, Wald, Häuser) strikte einzuhalten. 
 
Es wird ferner auf das Merkblatt "Gefahrenstufe 4 von 5" des Regionalen Führungsorgan Suhrental-Uerkental verwiesen.
 
Die Bevölkerung wird gebeten, resp. dazu aufgerufen, die geltenden Weisungen gemäss den nachfolgenden Merkblättern und Verhaltenshinweisen zu beachten und Folge zu leisten.
 
 
Wir danken für Ihr Verständnis.
 
Uerkheim, 29. Juli 2020 GEMEINDERAT UERKHEIM


 Merkblatt Gefahrenstufe 4 von 5

 Merkblatt Trockenheit und Feuerwerk